Bioresonanz Therapie


Die Grundlage der Bioresonanz Therapie ist die Vorstellung, dass Moleküle und Molekülverbände im Körper eines Menschen elektromagnetische Schwingungen aussenden. Diese Schwingungen bilden bei jedem Menschen ein typisches Muster, das sich aus harmonischen (gesunden) und disharmonischen (kranken) Anteilen zusammensetzt. Disharmonische Schwingungen werden auch als Störfelder bezeichnet.

Da es sich um elektromagnetische Wellen handelt, können die körpereigenen Signale mit Hilfe von Elektroden aufgenommen, in ein Gerät geleitet, dort umgewandelt, mit Schwingungen von Medikamenten, Farben, Tönen, Edelsteinen usw. angereichert und über weitere Elektroden wieder in den Körper des Patienten zurückgeleitet werden. Durch diese elektronische Bearbeitung sollen krankmachende Schwingungen abgeschwächt oder gelöscht und gleichzeitig die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert und gestärkt werden können.

© 2020 Eskamed AG

Behandlung

In der Bioresonanz Therapie ist die Anamnese ein wichtiger Bestandteil. Durch das ausführliche Gespräch mit dem KlientIn wird die Erforschung der möglichen Ursachen der Beschwerden unterstützt.

 

Der Klient sitzt, in Kleidung, bequem auf einem Stuhl oder liegt auf der Behandlungsliege. Zunächst werden die Frequenzen des Körpers aufgenommen und gemessen. An der Hautoberfläche werden an einer oder mehreren Stellen Leitelektroden angelegt, diese sind wiederum mit einem Leitkabel mit dem Bioresonanz-Gerät verbunden. So gelangen die elektromagnetischen Frequenzen des Klienten zum Gerät, dort werden sie durch bestimmte physikalische Veränderung zu eigentlichen Therapieschwingungen umgewandelt und gelangen wieder zum Klienten zurück. Wird dieser Behandlungsvorgang in regelmässigen kürzeren oder längeren Zeitabständen wiederholt, werden die Regulationsmechnanismen und die körpereigenen Selbstheilungskräfte schrittweise angeregt und unterstützt. Dadurch wird der Einfluss der "negativen" Frequenzen im Körper minimiert und somit auch das Immunsystem gestärkt. Die Bioresonanz trägt so zu einer wesentlichen Verbesserung der Kommunikation zwischen den Körperzellen bei und bringt wieder deren Schwingungen in Balance.

 

Der Ablauf ist dabei absolut schmerzfrei.

Indikationen

  • Allergien
  • Lebensmittelunverträglichkeiten
  • Hautprobleme
  • Menstruationsbeschwerden / Beschwerden in den Wechseljahren
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Schmerzen
  • Magen- und Darmbeschwerden
  • psychisches Unwohlsein
  • Energie-Blockaden
  • Erschöpfungszustände / Stress
  • Schlafstörungen
  • Schock
  • Raucherentwöhnung
  • usw.

Die Bioresonanz Therapie ersetzt keine ärztliche oder psychologische Behandlung.


Craniosacral Therapie ● Heidi Gisler ● 6460 Altdorf ● Tel. 078 714 04 18 ● kontakt@heidi-gisler.info